Das Naturtuch für die Wohnmobil-Pflege

Natur-Tuch „AKWA“ ist der ideale Partner bei der Wohnmobil-Pflege – außen und innen!

Es reingt nur mit klarem Wasser und mag keine Chemikalien!
Das Pflege- und Reinigungstuch aus Cellulose, mit dem Namen AKWA, benutzen meine Frau ich und schon seit vielen Jahren für alle Oberflächen und auch als Körperpflege-Tuch (Waschlappen).

Das AKWA-Tuch besteht aus 100% Holz-Cellulosefasern und entfettet Oberflächen auch mit kaltem Wasser und es greift Wachse nicht an.
Man kann damit auch Holzmöbel, Gemälde auf Wachsfarbenbasis und Autolacke mit klarem Wasser reinigen. Nach dem Reinigungsvorgang perlt viele Tage lang der Regen von der Oberfläche ab =“Lotus-Effekt“.

Ist ein erneuter Reinigungsvorgang nötig, dann reicht klares stehendes Wasser!

AKWA ist ein sogenanntes ‚zweipoliges Tuch‘, welches zwar Schmutzteilchen
(= positiv geladenen Teilchen = gesättigt) aufnimmt, es im stehenden Wasser hinterlässt, jedoch die Schmutzpartikel nach dem Wasserbad nicht wieder aufnimmt. Der Schmutz bleibt also im Wasser. Das sich selbst reinigende Tuch setzt seine Oberflächenreinigung fort, weil es selbst nun wieder eine elektrisch minus-geladen Oberfläche hat = Magnetwirkung auf plus-geladene Partikel). Daher kann es positiv = gesättigte Teilchen = also „Schmutz“ wieder aufnehmen. Es nimmt übrigens das 10-fache seines Eigengewichtes an Wassermenge auf, was beachtlich ist.

Das Tuch heißt AKWA, weil es das Wasser aktiviert. Es macht das Wasser weich, ganz ohne Seife bzw. Spülmittel.
(Wichtig z.B. auch bei der keramischen Oberflächenversiegelung = dort ausdrücklich kein Einsatz von chemischen Spülmitteln).

Das weiche Wasser unterwandert den Schmutz und löst es vom Untergrund. Das Tuch lässt den Schmutz im Eimer oder Schüssel. Es setzt in dem stehenden Wasser (Eimer oder Schüssel) die Oberflächenspannung um bis zu 40 % herab!

Anmerkung:
Das Ausspülen unter laufendem Wasser ist zwar gut gemeint, jedoch erreicht man damit nicht den Effekt für die Oberflächen, die man reinigen will. Das Tuch soll ja das stehende Wasser aktivieren! Dadurch kommt es auf den behandelten Oberflächen zu dem gewünschten Lotus-Effekt = Abperl-Effekt.

Und – die Oberflächen werden von Mal zu Mal keimärmer, was ideal ist für die Wohnmobilküche, das Wohnmobilbad und den WC-Sitz – und auch Zuhause leistet es ebenfalls beste Dienste!

Wen das AKWA-Reinigungstuch interessiert, kann es über mich bestellt.
Solltest Du mich und meine Frau unterwegs treffen, sprich mich darauf an, wir haben immer AKWA-Tücher dabei. Unser cooles Womo HEKU-Car-Camp ist damit seit 1993 damit gepfegt worden!

Die Maße sind: ca. 23 x 18 cm – Es kostet 14,- Euro.

Das AKWA-Reinigungstuch ist universell einsetzbar zur Reinigung von praktisch allen Oberflächen – außer Aquarelle!
😉
Der Baby-Popo freut sich auch auf seinen Einsatz! 😛

Die AKWA-Tücher können circa bis zu 250 Putzstunden erreichen, vorausgesetzt, dass es nicht ständig hochgradig aggressive Oberflächen-Reinigungsmittel beseitigen muss; welche Pflanze mag Chemie? 🙄

Der Natur-Faser geht es nicht anders als uns. Es kann übrigens ganz einfach kompostiert werden. Bei uns „leben“ fast alle Tücher noch, auch wenn einige schon recht geschunden aussehen und die Naturfarbe aus der Faser entwichen ist, so entfalten sie bis zum letzten Tag immer noch ihre besondere Reinigungskraft!

Wer mehr wissen will über dieses Tuch aus Naturfaser/Cellulose,  frage mich!

Reisefreudige Grüße von
Klaus-Peter



 

4 comments

  1. Mani sagt:

    Habe bisher noch nie von so einem derartigem Tuch gehört! Liest sich aber sehr interessant der Text. Werde es mal bestellen die Tage, scheint mir ne Menge arbeit zu ersparen.

    • Hallo Mani,
      ja, wir haben in den vielen Jahren der Anwendung dieses Zellulose-Tuches beste Erfahrungen gemacht. Danke fürs Feedback und schreib mal, wie’s dir damit geht.
      Nur eines verträgt das Tuch auf keinen Fall: In der Waschgmaschine mit Waschchemie gewaschen zu werden. Geh‘ halt damit um, wie mit einen -hahaha- Blume, denn die steckst du ja auch nicht in die Maschine … 😉
      Herzlichst Peter
      PS: Sorry, das jetzt erst die Antwort kommt… :-/

  2. Lisa sagt:

    Ich finde es wirklich klasse, dass Sie sich all diese Mühe machen und die Informationen aufbereitet für uns präsentieren. Weiter so!

    • Wow, vielen herzlichen Dank, liebe Lisa für diesen Kommentar. Ich freue mich darüber sehr, wenn meine Tätigkeit so sehr geschätzt wird. Das lässt mich gerne so weiter-schreiben. So macht Womotipps.de viel Spaß!
      Gerne lasse ich mich auch beim Vornamen ansprechen, denn das ist in dieser Womo-Szene einfach so, weil einfach einfach einfach ist…! 😉
      Reisefreudige Grüße und lass es dir gut gehen, bis wir und mal sehen!
      Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist du ein Mensch? Dann löse die Rechenaufgabe. :-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.