Durchblick – oder was?

Durchblick – oder was?

🙄 Ahnst Du schon, worum es bei dieser Überschrift geht?
Zugegeben, nachfolgendes ist zwar nichts für die Kategorie „Womo-Hobbybastler“, jedoch lohnswert zu lesen. Ja, es geht hier ums „Klarsehen“!
Aber dafür gibt es doch eine Brille, würdest Du jetzt vielleicht sagen!? Möchtest Du weiterhin den Augenarzt und Augenoptiker besuchen und dicke Gläser auf der Nase tragen, dann lies meine anderen Artikel,
denn dieser ist dann nichts für Dich!

Könntest Du Dir vorstellen, künftig alles ohne dieses Nasenfahrrad genießen zu können, auch wenn Du um die 80 Jahre jung bist?

Wenn ja, dann lies weiter…

Jeder von uns Weltenbummler möchte in den jugendlichen Jahren der zweiten Lebenshälfte noch sehr viel mit seinen Augen sehen und das Erblickte genießen können. Wir möchten Landschaften und deren kräftigen Farben klar und deutlich in uns aufnehmen können – und uns natürlich auch an der vollendete Erscheinung unserer Partnerin oder Partners erfreuen können ;-).

Fein, dass Du zu denen gehörst, die immer wieder etwas Neues kennenlernen und das Leben als Abenteuer bzw. Entdeckungsreise betrachten. Dann schnall Dich jetzt besonders gut an und trainiere schon mal ein wenig Deine Lachmuskeln, denn diese Reise wird nicht nur sehr informativ, sondern auch recht lustig.

Du hast wirklich noch keine Ahnung, warum ich es so spannend mache, nein? Nun, dann will ich Dich nicht länger auf die Folter spannen und das Rätsel Stück für Stück lüften…

Ich sage Dir jedoch gleich eines: Dein Weltbild, was Du bisher hattest, wird ein wenig aufgewühlt werden. Kurz und gut, es wird von Dir ein wenig das Entscheidungsvermögen auf die Probe gestellt.

So ging es auch mir und meiner Frau und es tat uns richtig gut. Ja, wir lasen uns das Buch von M. Norbekov fast jeden Morgen nach dem Frühstück sozusagen als Nachtisch immer für eine Stunde gegenseitig vor. Es hat den Titel „Eselsweisheiten – Der Schlüssel zum Durchblick oder wie Sie Ihre Brille loswerden“.

Ich kann Dir nur eines sagen: Es lohnt sich, gerade auf Reisen dieses
einzigartige Buch mal in die Hand zu nehmen, statt fernzusehen. Es richtet einen nach und nach innerlich mehr und mehr auf und – der Schriftsteller beschreibt sehr eindrucksvoll mit eigenen Erlebnissen, wie er dazu kam, keine Brille mehr benutzen zu müssen.

Hier ist die Möglichkeit, das Buch näher kennenzulernen!

Lies auch mal die weit über hundert Rezensionen unter dem Buchangebot.

Hier der Text von der Rückseite des Buches:
>>> In diesem Augentrainingsbuch geht es nicht allein um Dioptrien, sondern um den Durchblick in jeder Beziehung. Mirsakarim Norbekovs unkonventionelle Methode hat sich in Russland wie ein Lauffeuer verbreitet. Seinen Kursen wird eine Heilungschance von 100 Prozent nachgesagt, und ähnliche Erfolgsaussichten winken Ihnen, wenn Sie dieses Buch durcharbeiten.
Dafür müssen Sie aber bereit sein zum Kampf gegen den „inneren Schweinehund“. Und da der ein mächtiger Gegner ist, sind die notwendigen Maßnahmen nicht gerade zimperlich. Rau aber herzerfrischend werden Sie durch die Übungen geführt. Unabhängig von der Umsetzung der Übungen erwartet Sie ein außergewöhnliches Lesevergnügen beim Kennenlernen der russischen Gesundheitsphilosophie. <<<

Du darfst mir gerne wieder einen Kommentar schreiben mit Deinen AHA-Erlebnissen nach dem Lesen dieses Buches, dass nur 12,50 € kostet!

Viel Spaß beim Lesen wünscht Dir
Klaus-Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist du ein Mensch? Dann löse die Rechenaufgabe. :-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.