Ist das Wassersystem in meinem Wohnmobil okay?

Ist das Wassersystem in meinem Wohnmobil okay?

Hallo Womotipps.de-Freunde,

nun steht das mobile ‚Beste Stück‘ wohlbehütet in einer wetterfesten Halle, unter einem Womo-Carport oder gut verpackt unter einer Schutzfolie, wie unseres.
Nur, ist mit den Leitungen im Womo alles okay oder sprengt wohlmöglich strenger Frost die Wasserpumpe oder Teile des Wasserleitungs-
Systems, weil Restwasser stehen geblieben ist? Eine bange Frage… 😕

Eigentlich war ich im Internet auf der Suche, wie ich Frostschäden durch stehendes Wasser zu vermeiden kann. Schließlich fand ich hilfreiche Webseiten, die sich mit der Hygiene im Leitungssystem beschäftigen, z.B. Reinigung und Desinfektion.

Dabei wurden am Rande auch Hinweise für Frostschutz gegeben, aber viel interessanter war zu lesen, was wir alles tun können, um vorhandene Biofilme an den Tank- und Leitungswänden zu beseitigen.

Da Ihr auf den Seiten der nachfolgenden Links sehr viel zu Lesen haben werdet, möchte ich mich hier kurz fassen. Auf alle Fälle wird jeder Einzelne von Euch das Passende für sein mobiles Zuhause finden, denn schließlich hat jedes Wohnmobil sein eigenes spezielles Fassungsvermögen für Wasser.
Und hier meine kleine Link-Sammlung über Reinigung von Wohnmobil-Wasserleitungen, die ich bei Google fand:

Wohnmobilwasserleitungen – gegoogelt

http://forum2.touring24.info/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=2058

Kaliumperoxomonosulfat gegoogelt

http://wiki.womoverlag.de/index.php?title=Tankdesinfektion_und_Reinigung

http://reisemobilist.de/dow/Wasserdesinfektion.pdf

 

Mit Sicherheit hat Euer Wohnmobilhändler bei Übergabe des Wohnmobils auch Tipps und Mittel mitgegeben, die Euer Wassersystem keimfrei halten.

Wer allerdings sein Wohnmobil mal von Privat gekauft hat und sich um das
Tank- und Leitungssystem noch nie richtig „gekümmert“ hat, der kann froh sein, dass bisher sein Immunsystem das gesammte „Kleingetier“ aus diesem System eliminieren konnte.

Ihr habt hier auf Womotipps.de sicher irgendwo über UNSER spezielles „Mittel“ gelesen (kein Mikropur-Pulver).

Du bzw. Ihr wollt es genauer wissen, was ich meine?

Hier drei spannende Video-Interviews mit Dr. Kerl
vom 1. Dezember 2015 und 15. Februar 2017:

Teil 1:

Teil 2:

Hier das aktuelleste Interview mit dem Entdecker des 
AQUAQUANT:

Obige drei Videos sind auch zu finden im Schöpfercafe.de

Solltest Du den Entdecker und Bio-Physiker Dr. Kerl anrufen, dann grüße ihn bitte von Familie Wiermann – Danke!
In dem Falle können die AQUAQUANT-Produkte 12 statt 10 Tage getestet werden.


Beste Grüße von Peter

 

Mehr über AQUAQUANT in diesen Artikeln:

  1. Quantenstab im Tank – Kamera auf Tauchstation
  2. Trinkwasser-Qualität im Wassertank
  3. Das Geheimnis im Wassertank..
  4. Munddusche im Wohnmobil

PS:
Falls Fragen auftauchen oder Tipps zur Wasserreinheit oder Tank- und Leitungs-Desinfektion in Deinem Hinterkopf ruhen sollten, dann unbedingt her damit und bitte unten im Kommentarfeld schreiben!!!
(Deine Emailadresse sieht niemand, sie ist bei mir sicher!)  ↓

 



One comment

  1. Marcus sagt:

    Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Das Wassersystem im Wohnmobil sollte immer einwandfrei funktionieren. Am besten man prüft dies schon lange vor dem Urlaub um auch wirklich sicher zu gehen.
    Mit besten Grüßen,
    Marcus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist du ein Mensch? Dann löse die Rechenaufgabe. :-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.