Mietwagen oder eigener Pkw hinter dem Wohnmobil?

Inzwischen weißt du sicher, mit welchen IMG_0167_felgen-neu_cr_851pxexotischen und coolen Womo wir unterwegs sind. Du siehst es ja ohnehin auf dem Hauptbild oben.
Klar könnten wir es am Urlaubsort auseinander nehmen und den Pkw für Ausfahrten benutzen, aber – manchmal spricht einiges dagegen. So war es bei unser Fahrt von Bayern in die Kieler Region im Herbst 2016.

Unser Ziel-Wohnmobilpark Wohnmobil-Park am Kanucenter (circa 17 km südlich von Kiel) stand ja fest, also suchten wir alle möglichen Autoverleih-Unternehmen in der Region Kiel ab, auch die Autohäuser in Preetz, aber alle waren für unser „Urlaubs-Säckerl“ zu teuer.

Was ist also das Gegenteil von teuer? Genau: Günstiger oder billiger!
Also suchten wir nach günstigen Anbietern und fanden im Internet:
Billiger-mietwagen.de.

Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich Die  Zufriedenheits-Bekundungen von den Mietern dort sprach uns sehr an, heute gehören wir ebenfalls zu diesen Zufriedenen!

Wir können es also nur bestätigen und wärmstens empfehlen!

Aber lies weiter, was wir als völlige Neulinge auf dem Sektor Automieten erlebten…


Wir orderten also einen Kleinwagen Typ VW-Up. Als wir dann von Preetz per Bahn nach Kiel fuhren, um den „Kleinen“ abzuholen, stellte man uns vor die traurige Tatsachen: Ein VW-Up ist nicht verfügbar! 💡  😥 

Aber – stattdessen händigte man uns die Zündschlüssel für einen fast Ford-Fiesta aus mit gerade mal 14.000 km auf dem Tacho.

Oh große Freude, denn er hatte für die heißen Spätsommertagen sogar eine Klimaanlage an Bord! Die gibt es sonst auch nur per Aufpreis.

Also – da konnten wir doch keineswegs Nein sagen – oder!? 🙂

Wir stiegen nach dem Kontrollcheck ums Fahrzeug ein und verabschiedeten uns – sehr glücklich – bis zur Rückgabe.  😀

Mit diesem spritzigen Ford-Fiesta fuhren wir dann u.a. zu den Plöner Seen, machten dort Dampfertouren und fotografierten und filmten was das Zeug hält, ähm die Kamera filmenswert fand 😉 …

Du möchtest davon einen Einblick haben. Warte ab, an dieser Stelle könntest du 2017 einen Videolink zu Youtube finden…

Durch den Mietwagen lernten wir Kiel näher kennen und wir besuchten damit Freunde und Verwandte in der Region.

In 2017 haben wir das Gleiche vor und – weil es so überaus unkompliziert war, ordnern wir wieder bei billiger-mietwagen.de, aber rechtzeitig, denn vielleicht haben wir dann wieder das Glück auf einen Ford-Fiesta. Darauf allerdings hat man keinen Anspruch. Wenn aber gerade mal wieder kein VW-Up verfügbar ist, dann… 😆 

 

Ich wünsche dir viele schöne Erlebnisse am und rund um deinen „Ankerplatz“ bzw. Womo-Standplatz mit deinem günstigen „Beiwagen“ von billiger-mietwagen.de!

Reisefreudige Grüße von deinem Tippfinder
Peter

 

PS:
Ach ja, als wir die Zeit des Mietens verlängern wollten, klappte das ebenfalls sehr unkompliziert per Email. Wir brauchten also den Wagen nicht tauschen, sondern konnten ihn für die Miet-Verängerung behalten.
Es wurden rund 14 Tage Mietzeit!

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist du ein Mensch? Dann löse die Rechenaufgabe. :-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.