Trinkwasser-Qualität im Wassertank

Kennst Du das Problem?

Du bist im Ausland und willst dort Deinen Frischwassertank neu befüllen? Jedoch, was tun gegen Krankheitserreger im Wasser? Ein heikles Theam, nicht wahr?! Und, wie verhinderst Du die lästige Schwarzschimmelbildung (Stock) im Wassertank und in den Leitungen?

Du weißt, dass ich regelrecht nach Problemen suche, damit ich für Dich, lieber Leser und Wohnmobilfreund die Lösungen finde. Und – dank der hilfreichen Kommentare unter den Artikeln finden wir oft auch gemeinsam Lösungen !

Hierzu habe ich im Tread des Internetforums www.campen.de/wohnwagen/22324-schimmel-im-frischwassertank.html  nachgeschaut und gelesen, dass dort Isopropanol (künstlicher Alkohol) empfohlen wurde.

Allerdings habe ich die Alkohol-Verträglichkeit der Dichtungen im Wassersystem noch nicht geklärt, daher übernehme ich keine Verantwortung für Folgen Deiner Handlungen/Aktionen!
Im obigen Tread ist die Rede von nur circa 10-minütiger Einwirkzeit des künstlichen Alkohols.

Falls Dein Frischwassertank noch nicht durch unsachgemäße Behandlung bei der Überwinterung oder nach einem Gebraucht-Wohnmobilkauf entkeimt werden musste, dann kann ich nur zweierlei empfehlen, zum Beispiel …

  1. die Silber-Ionen aus dem Caravaning-Shop oder hier zu jeder Neubefüllung des Tankes nachgegen (niemals vergessen!)

  2. einem unscheinbarem Quantenstab das Vertrauen schenken, dass er mit seinem internen Geheimnis das Wasser im Tank immer frisch hält, nicht nur für die Wäsche der Haut, sondern auch als Trinkwasser. Dann entfallen auch die Silberionen!

Hier das Video über den genialen „Quantenstab“:


Hier das sehr interessante Interview mit Dr. Kerl
vom 1. Dezember 2015:

Teil 1:

Teil 2:

Diese beiden Videos sind auch zu finden im Schöpfercafe.de

Solltest Du den Entdecker und Bio-Physiker Dr. Kerl anrufen, dann grüße ihn bitte von Familie Wiermann – Danke!
In dem Falle können die AQUAQUANT-Produkte 12 statt 10 Tage getestet werden.

Der Münchener Biophysiker stellt verschiedene AQUAQUANT-Produkte her.
Wir haben einen 26 cm langen Stab (AQT 1526) im Keller an der
Haupt-Wasserleitung einfach nur außen mit Kabelbindern angeclippt, denn allein seine Anwesenheit reicht aus!

Diesen Stab kann der Besitzer auch mit auf Reisen nehmen, jedoch dieser lange Stab (AQT 1526) ist ausreichend für ein Zweifamilienhaus. Für den Wassertank im Wohnmobil reicht ein 13 cm langer Stab (AQT 1513) völlig aus.

Auch würde es ausreichen, wenn Ihr den Stab außen am Wassertank ankleben im unteren Bereich, wo auch geringe Mengen Wasser in Pausezeiten steht.

Allein schon der Kontakt mit dem Wassertank bzw. Wasserleitung zählt!  Ich habe ihn in den Tank gelegt und er kann sogar auch den Bewegungen während der Fahrt im Tank folgen und wird immer wieder von der Wassermenge „umspült“. (Siehe Foto ganz oben).

Habe ich Dich im monatlichen Newsletter und auch hier neugierig gemacht?

Abschießend habe ich noch etwas Ergänzendes, was Dich etwas näher an das Verstehen der Quanten heranführt“. Ich wünsche Dir viele Aha-Erlebnisse und Spaß bei Ansehen dieses Video-Animation:

Solltest Du den Entdecker und Bio-Physiker Dr. Kerl anrufen, dann grüße ihn bitte von Familie Wiermann – Danke!
In dem Falle können die AQUAQUANT-Produkte 12 statt 10 Tage getestet werden.


Allzeit gesundes, frisches, keimfreies und unbelastetes Wasser im Tank und somit beste Gesundheit
wünscht Dir
Peter


 

Über AQUAQUANT hatte ich auch schon in diesen Artikeln berichtet:

  1. Quantenstab im Tank – Kamera auf Tauchstation
  2. Das Geheimnis im Wassertank..

  3. Ist das Wassersystem in meinem Wohnmobil okay?

 


 

2 comments

  1. Egger sagt:

    Hört sich sehr interessant an. Würde mich über weitere Informationen freuen.
    Grüße aus Tettnang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist du ein Mensch? Dann löse die Rechenaufgabe. :-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.