Was Kaugummi alles kann

  Was Kaugummi alles kann

abgesehen von den gesundheitlichen Vorteilen, ist das kleine wohlschmeckende Kaukissen oder Streifen auch Reparaturmasse für Risse an Schläuchen, an gebrochenem Kunststoff und vielem mehr, wenn keine anderen Reparatur-möglichkeiten greifbar sind. Ideal also auch für WohnmobilfahrerInnen!
Du willst mehr wissen?

Vorab jedoch die gesundheitlichen Vorteile, wenn Deine Goldkronen und Goldfüllungen im Gebiss nichts dagegen einzuwenden haben. Klar, Träger der dritten Zähne ist das Kaugummi eher nicht anzuraten, aber man kann ja kauen lassen… ;-).

Bei Beschwerden wie Blähungen und Sodbrennen
kann Kaugummikauen Abhilfe und Linderung schaffen, z.B. mit Minzanteil. Die ätherischen Öle der grünen Minze wirken den Blähungen entgegen und das Kauen von Kaugummi regt den Speichelfluss an. Optimal, denn Speichel neutralisiert die Magensäure und trägt zur Verbesserung des Flusses der Verdauungssäfte an. Ratsam ist natürlich, zuckerfreien Kaugummi zu wählen, weil der im Mund und Verdauungstrakt säurebildend wirkt. Aber es gibt ja Birkenzucker, bzw. Xylitol.
Xylitol-Kaugummi ← hier gibt es Xylitol-Kaugummi in verschiedenen Geschmacks-Varianten.
Xylit bzw. Xylitol wirkt im Mund und Verdauungsbereich basisch.
Das ist wichtig und positiv für die Zähne. Xylitol ist bedenkenlos für Diabetiker, denn für die Verwertung von Xylitol im Organismus braucht die Bauch-speicheldrüse kein Insulin zur Verfügung stellen.

So, genug der gesundheitlichen Betrachtungen und nun zu der Reparatur von Rissen, Brüchen von materiellen Teilen:

Reparatur-Charakter von Kaugummi:
Du kannst damit z.B. den Riss im Hundefressnapf mit Kaugummi so lange flicken, bis das entsprechende Geschäft wieder erreichbar oder geöffnet ist. Kaugummi gut durchgekaut den Riss oberflächig ausfüllen. Danach das Gummi gut aushärten lassen. Bis Ersatz gekauft werden kann, hält der Fressnapf noch. Vielleicht im Wohnmobil ausnahmsweise mal die ausbesserte Schale in die Duschwanne stellen, für alle Fälle… 😉
Selbst Kinderspielzeug kann damit notdürftig repariert werden, bis die Tube Alleskleber wieder erreichbar ist, denn oft passieren diese Malheure an Wochenenden, wenn die Baumärkte geschlossen haben.

Ehering im Straßen-Gully gerollt?
Das ist nun überhaupt kein Problem, vorausgesetzt der Gully hat einen Schmutzfangkorb unter dem Gitter. Ist also der Ehering also aus der Anzugtasche gefallen beim Herausziehen eines Taschentuches o.ä., dann hilf Kaugummi aus der Verlegenheits-Patsche. Also, mal Hand aufs Herz, gehört der Ring nicht an den Finger …? 😉

Notfallhilfe für diesen Fall:
Weichgekautes Kaugummi auf das Ende eines Zweiges oder Stockes, wenn verfügbar, oder auf eine Ende eines abgebauten Scheibenwischers. Dann damit den Ring „angeln“ und ganz vorsichtig an den Gully-Gittern vorbei ans Tageslicht holen. Nun besteht kein Grund für Rechtfertigungen und Ausreden gegenüber der Gattin, warum sich der Ring nicht am Finger befand…  😮  :-/  😉

  Appetitliches Kaugummikauen wünscht Klaus-Peter

Nun, hat sich dieser Artikel für Dich doch gelohnt, zu lesen? Dann bin ich jetzt schon dankbar für Dein Feedback! Du weißt ja, Deine Emailadresse sehe nur ich, wenn Du unten einen Kommentar schreibst, dann Danke!



 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist du ein Mensch? Dann löse die Rechenaufgabe. :-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.