Car-Camp-Aktuelles

Wie Sie an der oberen Fotoreihe erkennen können, hatte es abermals eine Neuerscheinung gegeben – ganz links den Opel-Astra-J und eine überarbeitete Wohnkabine. Also HEKU-Car-Camp-3 … (das war 2009 und endete 2012)

Bei HEKU-Fahrzeugbau hat sich ab der Neuregelung durch die EU-Kommission einiges geändert. Die zuständigen Herren für die Euro-Zulassungs-Bestimmungen
definierten das HCC-3 ab circa 2012 als „Auflieger“, welche nur 80 Std/km fahren dürfen. Und das nur, weil HEKU das Ankoppeln vereinfacht und auf die normale Anhänger-Kupplung gelegt hat mit Hilfe eines speziellen Systems.
Mehr dazu auf der Seite HCC-Typ 2 …

Für Car-Camp-Besitzer Typ 1 und Typ 2 und auch für Ex-Car-Camper gibt es neuerdings eine Facebook-Gruppe und meine Car-Camp-Facebook-Seite.

Sie ist gedacht zum Austausch über Erfahrungen der verschiedenen Car-Camp-Typen und deren Zugwagen-Varianten Kadett, Astra-F, Astra-H und Astra-J.
(Für Astra-G gab es übrigens nie eine Anpassung an die Wohnkabine).

Sie sind herzlich willkommen, wenn Sie ernsthaftes Interesse haben – oder sich nach dem Kauf eines der beiden HCC-Typen nun eingehend informieren wollen betreffs der Fahrzeugtechnik und der Einbauten und weiteres.

Reine Fragesteller werden in der Facebook-Gruppe leider keine Chance haben, genehmigt zu werden, denn es ist eine geschlossene Gruppe.

In der Facebook-Gruppe wird sich über alle möglichen Themen unterhalten. Zum Bespiel:

  • Der passende Reifendruck der drei Achsen
  • Wo wird der Wagenheber angesetzt bei Reifenschaden im gekoppelten Zustand
  • Wartung der Trommelbremsen am Car-Camp
  • Tauchpumpen-Instandsetzung in der WC-Spülung des HCC-2 nach Winterlager-Anlaufschwierigkeiten
  • Besprechungen betreffs Ort für Car-Camp-Treffen usw. …

Oder – hilfreiche Hinweise, wie die eines HCC-Typ-2-Besitzers:

Achtung:
Nach Winterlager daran denken, den Entlüftungsstopfen der WC-Kassette zuzudrehen,
sonst Fußbad im Car-Camp …!

Weiter auf Car-Camp Typ 1     ↑ nach oben ↑