Unbedenkliches Entkalken für dein mobiles Zuhause – und mehr…

Was „und mehr …“ in der Artikel-Überschrift bedeutet, lies du hier:

Ist doch klar, denn was dem Wohnmobil gut tut, wird auch deinem Zuhause gut tun!

Im Internet recherchiert bei Google und Amazon, stieß ich auf einen Entkalker, der nicht nur mit einer enormen Kraft den Kalk auflöst, sondern dabei auch noch die Materialien schon, wie Kunststoffschläuche, Dichtungen und und und …

Du bist neugierig geworden – tja, mit Recht. Dann lies hier weiter…:

Ich war sehr überrascht, dass es soo günstige und doch so schaffensfreudige Entkalker gibt, denn ich hatte bei Anwendung von Entkalkern in unserem 25-jährigen Wonhnmobil immer Bedenken z.B. mit Essig, Zitronensäure oder zitronensäurehaltigen Kalklösern.

Verunsichert durch Auskünfte bei Wikipedia über die Ausflockung von Calciumcitrate,
ließ ich die Wasseranlage bisher von Entkalkern verschont.

Das jedoch nahm mir jetzt die Mambran-Druckpumpe übel, denn das Rückschlagventil in der Pumpe schließt nicht mehr vollständig, wodurch das erwärmte Wasser im Boiler langsam aber sicher in den Frischwassertank zurückläuft.

Mit folgendem Spezial-Entkalker, der dem Kalk in Espresso-Maschinen, in Kaffeepad-Maschinen, in Kaffee-Vollautomaten, sowie in Kaffee-Halbautomaten und auch den Kolbenmaschinen zu Leibe, rückt will ich jetzt endlich unserer Pumpe dabei helfen, den Druck wieder zu halten!

Und nicht nur in dem Bereichen, denn ich werde den Spezial-Entkalker auch einsetzen in unseren Wasserkochern, im Dampf-Bügeleisen, im Warmwasserboiler in sonstigen wasserführenden Geräten. Auch in unserer Geschirrspülmaschine und Waschmaschine werde ich ihn anwenden.
 
Da das Produkt sogar 60x stärker als Zitonensärure-Lösungen und bis zu 100% schneller als Markenentkalker wirkt, erstaunt sicher auch dich – oder!?!

Zuhause-Anwendung:
Wenn Duschwände, Armaturen im Bad, WC und Küche jenen Entkalker aushalten und sogar im industriellen Umfeld Materialveträglichkeit bescheinigt wird, warum noch Zweifel…?

Nach dem Abduschen, Abspülen oder Durchspülen von Wasser-Armaturen, Duschwänden und Wassergeräten, sowie wasserführende Anlagen, wie im Carvaning-Bereich ist alles wieder für die Nutzung einsatzbereit.

Bedenke folgenden Vorteil:
Gegenüber auf Zitronensäure basierenden Entkalker ist dieses Produkt sogar zur Heißanwendung geeignet – ideal also für Caravaning-Boiler und Co.
Es bildet KEINE schwerlöslichen und gesundheitsschädliche Calciumcitrate.

Ich will’s nun kurz machen und dir verraten, um welches Produkt es sich handelt, denn dort bei Amazon kannst du ja die Produktbeschreibung und Rezensionen noch mal aufs Genauerste studieren, bevor du dieses Produkt kaufst und in deinem geliebten mobilen Zuhause, im mobilen Wohnheim oder Wohnwagen – und im stationenären Zughause – anwendest …

Es gibt diesen Entkalker zu vorbereiteter flüssiger Form oder als Granulat.

Mehr siehe hier:

Falls aus irgendwelchen Gründen obige Produktbilder bei Amazon nicht sichtbar sind, hier nochmals die Text-Links:

Als Granulat:

https://amzn.to/2ubmaod
Entkalker Swiss Turbo, 1 kg Granulat Maximalkonzentrat
von Schwarzmann GmbH, purux & salz schwarzmann
­­­________________________________________________

Als Flüssigkeit:

https://amzn.to/2KDEDEK
Entkalker Swiss Turbo 2, Liquid 5 kg statt Zitronensäure Essigsäure
von Schwarzmann GmbH, purux & salz schwarzmann

Wie ich es angewendet habe:
Ich habe mich für das Granulat und gleich für 2 Behälter á 1 kg entschieden.
Der Erfolg nach dem Ansatz und der Anwendung der Lösung aus dem Granulat war grandios!
Im Frischwassertank (bei uns 50 Liter + 10 Liter Boiler-Inhalt) waren circa 30-35 Liter Entkalkerlösung ausreichend.

Ich fuhr nach dem Einfüllen und Hochpumpen in den Boiler einige Kilometer, um die Lösung im Tank kräftig „in Schwung“ zu bringen, so dass alle Seitenwände auch benetzt wurden. Danach heizte ich das Boilerwasser auf 40°C auf und ließ ich es noch 1 Stunde einwirken. Danach ließ ich größtenteils die Pumpe über den Boiler das Entkalkerwasser in die beiden Waschbecken und das WC-Becken fließen. Den Rest der Entkalkerlösung füllte ich ab in einem Eimer, trug diesen ins Haus zur „zugestöpselten“ Badewanne, in die Waschbecken im Bad und Küche und auch in das WC-Becken. Einwirkzeit dort circa 1/2 Stunde.
Resultat: ALLES super-entkalt, glatt und die verchromten Stöpsel hochglänzend und kalkfrei. Im Wohnmobilfrieschwassertank keine Kalkablagerungen mehr. Ebenso wie im Haus alles glatt und kalkfrei!

Wichtiger Hinweis: (…obwohl das Produkt unbedenklich auch für die Natur ist)
Die Verantwortung für dein Handeln trägst du selbst!
Ich bin nur Empfehlungsgeber und schließe mich hiermit für den Ersatz eventuell auftretender Schäden aus!

Lies bitte auch in der Produktbeschreibung bei Amazon den letzten Absatz über die Umweltverträglichkeit !

Die allerbesten Erfolge wünscht dir dein
Tippfinder

Klaus-Peter

PS: Ich zeige dir in den kommenden Tagen per Fotos, wie und mit welchen Behältnissen ich die Entkalkerlösung angesetzt, abgefüllt und eingefüllt hatte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bist du ein Mensch? Dann löse die Rechenaufgabe. :-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.