Munddusche im Wohnmobil

Mundduschen-Pflege mit Micropur
– Für Vergrößerung aufs Bild klicken! –Foto: Womotipps.de

Zahn- und Mundpflege im Wohnmobil

Das Thema ist nicht die Zahn- und Mundpflege an sich, sondern:

Wie halte ich das Innere der Munddusche frisch und keimfrei?

Nachdem der „Quantenstab“ in unserem Wohnmobil die Pflege und Keimfreiheit des Wassers übernommen hatte, kam ich endlich auf die Idee, das restliche „arbeitslose“ Silberionen-Pulver für unsere Munddusche einzusetzen.

Ich löste einen 1/3 Messlöffel Micropur in einer 1-Liter-Flasche mit Wasser auf und fülle damit nach der Benutzung der Munddusche das Micropur-Wasser bis zu 3/4-Menge in den Behälter der Munddusche (die per Wandhalterung einen sicheren Halt hat).
Wenn wir mit dem Womo fahren, kann das Wasser nicht überschwappen – und bleibt so bis zum nächsten Einsatz in der Munddusche.




In der Vergangenheit ging es der Munddusche ähnlich, wie ehemals unserem Wohnmobil-Wassertank. Es bildeten sich schwarze Stellen (Stock bzw. Schwarzschimmel) an der Ansaugstelle unter dem Wasserbehälter und der Aufsatzstelle der Zahnbürste.
Das erste Wasser aus der Munddusche roch eklig. Auch beim Ablaufenlassen einer 1/4-Menge aus dem Behälter gab mir persönlich immer noch nicht das Gefühl, dass das Wasser nun keimfrei oder keimarm durch meinen Mund lief.


Warum soll also der Einsatz unseres restlichen Micropur nicht auch die Feuchtwege in der Munddusche keimfrei halten?!


Ich werde hier bei Zeiten die neusten Erfahrungen schreiben, nach der Anschaffung einer neuen Munddusche, denn der Schlauch der alten Braun-Munddusche ist mal wieder gerissen.

Zwischenzeitlich haben nachfolgende Betreiber/in von Munddsuche-Tipps.de einen hilfreichen Kommentar (siehe unten) geschrieben und auch von www.intersante.de betreffs Entkalkung, Reinigung und Desinfektion von Mundduschen und mehr…

Tippfindergrüße von

Klaus-Peter

PS: Der oben angesprochen „Quantenstab“ = AQUAQUANT ist in diesen Videos zu sehen und auch die Telefonnummern, Emailadresse und Webseite des Herstellers

Hier das sehr interessante Interview mit Dr. Kerl
vom 1. Dezember 2015:

Teil 1:

Teil 2:

Hier das aktuelleste Interview mit dem Entdecker des 
AQUAQUANT:

Obige drei Videos sind auch zu finden im Schöpfercafe.de

Solltest Du den Entdecker und Bio-Physiker Dr. Kerl anrufen, dann grüße ihn bitte von Familie Wiermann – Danke!
In dem Falle können die AQUAQUANT-Produkte 12 statt 10 Tage getestet werden.


Über AQUAQUANT hatte ich auch schon in diesen Artikeln berichtet:

  1. Quantenstab im Tank – Kamera auf Tauchstation
  2. Trinkwasser-Qualität im Wassertank
  3. Das Geheimnis im Wassertank..
  4. Ist das Wassersystem in meinem Wohnmobil okay?
  5. Munddusche im Wohnmobil

 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bist du ein Mensch? Dann löse die Rechenaufgabe. :-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.