Nagetiere & Co. im Womo

Rüdiger Nitkowski von www.mobilisten.de hat mich auf die Idee gebracht, außerhalb des Artikels Energie ohne Grenzen wäre ideal! über ungeliebte Winterlager-Gäste zu schreiben.

Hierzu möchte ich auch gleich auf die Sommer-Saison etwas empfehlen, was auch gleichzeitig Insekten vertreibt, die es auf dein nahrhaftes Blut abgesehen haben. Du bist mir sicher nicht böse, wenn ich dir mal den hilfreichsten Artikel bei Amazon zeige, oder!? Du entscheidest ja selbst, ob du davon Gebrauch machst oder erstmal dort die Rezensionen liest oder selbst im Ort beim Elekrohandel bestellst…:

Nach obigen Schilderungen von Rüdiger ist es mir wichtig, etwas Gutes anzuschaffen. Stundenlang Schäden der Nager zu beseitigen, bevor es wieder an den Saison-Start geht, dafür wäre mir die Zeit zu schade!


In den Rezensionen dieser Geräte las ich allgemein Zufriedenheit. Klar, dass es Ausnahmen gibt.

Wer also ein Wohnmobil hat, dass statt Alu ein Holzgerüst in den Wänden hat, da wäre es schon wichtig, einen Vertreiber aufzustellen mit einer großen Frequenz-Breite der Stör-Töne, denn schließlich sollen sich die Nager nicht an die „Musi“ gewöhnen und weiter Ringelreihen tanzen.

Ein Wirkungsbereich von ca. 470 Quadratmeter mit wechselnde Frequenz 25 – 65 kHz wird hiermit abgedeckt. Betrieb mit Netzteil 230/9V.

Für Betrieb mit 9 Volt Akkublock oder 9 Volt-Batterie käme das Gerät rechts oben zum Einsatz (nur als Beispiel)…

Nun ja, vielleicht sind die Tierchen keine Fans dieser Stör-Töne…

Viel Erfolg wünscht euch euer Tippfinder
Peter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bist du ein Mensch? Dann löse die Rechenaufgabe. :-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.